Geschichtsrevisionismus

Sortieren nach:

Geschichtsrevisionismus bedeutet, die Ergebnisse der geschichtswissenschaftlichen Forschung aus ideologisch-politischen Motiven und ohne stichhaltige Argumente in Frage zu stellen oder mit unbelegten Behauptungen zu bestreiten. (Nach dem Glossar von "Demokratie leben!")

AfD-Co-Chef vergleicht BfV mit Stasi

Die Stasi habe ähnlich wie der Verfassungsschutz agiert. 

AfD-Politiker relativiert Nationalsozialismus

Der Kommunismus sei das größte Verbrechen der Menschheit. 

Gauland gegen Feiertag am 8. Mai

Es sei ein "Tag der absoluten Niederlage". 

AfD-Mann dichtet Hitler linke Gesinnung an

AfD-Chef übertreibt Dresdner Bombentote

Er stellt Forschungserkenntnisse infrage. 

Steinbach nennt NSDAP „linke Partei“

Schon wieder. 

AfD setzt Merkel mit Hitler gleich

Das postete die Ratsfraktion aus Gelsenkirchen auf Facebook. 

AfD stimmt gegen „Anne-Frank-Kindergarten“

Verharmlosend sprach sie von einer "vom Krieg betroffenen". 

AfD leugnet Völkermord an Nama und Herero

Sie betont die "gewinnbringenden Seiten" des Kolonialismus. 

AfD-Abgeordnete setzt Merkel mit Hitler gleich

Sie sehe viele Parallelen. 

AfD-Politiker teilt menschenverachtende Posts

Er teilte antisemitische Cartoons und Holocaustleugnung. 

AfD-Fraktion stimmt gegen Feier am 8. Mai

Die Kapitulation der Nazis nannte sie "schandhaft". 

AfD-Politiker spricht von „Fake-NSU“

Eine Gedenkveranstaltung nannte er "Blödsinn". 

AfD-Mitglied wegen Volksverhetzung angezeigt

Die Frau setze "AfD Wähler" mit verfolgten Juden gleich. 

AfD-Stadtrat nennt KZ „Schutzhaftlager“

AfD-Politiker soll Euthanasie verharmlost haben

Die Gedenkstätte Lindenstraße hat ihn angezeigt. 

AfD-Politiker vergleicht Klimademo mit NS-Zeit

Ein "Aufmarschieren" habe es zu oft gegeben. 

AfD-Politiker wegen Volksverhetzung verurteilt

Er verglich Ablehnung der AfD mit Judenverfolgung. 

Hilf mit, noch mehr zu finden

Über

Das AfD-Archiv sammelt Berichte über AfD-Skandale - zur Recherche, als Argumentationsgrundlage sowie als Aufruf gegen Verharmlosung und Gleichgültigkeit.

Anzahl der Einträge: 302

Navigation
Folgen